Außenauftritt: Der erste Eindruck entscheidet

Professioneller Außenauftritt – wie präsentiere ich mich richtig.

Als mich vor einigen Wochen die Redakteurin der TASPO anrief, und um einen Fachartikel zu dem Thema „Außenauftritt“ bat, war ich nicht wenig erstaunt. In den vergangenen Jahren habe ich einige Unternehmen aus der Dienstleistungsbranche in den Bereichen Vertriebsoptimierung, Außenauftritt, und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt und beraten. Von der Gartenbaubranche jedoch hatte ich, außer Rasen mähen und meine Hecken schneiden, kaum Erfahrung.

Nun hatte ich schon davon gehört, dass manche „den Bock zum Gärtner machen“, doch gelingt es auch, „den Gärtner zum Verkäufer“ zu machen, dem es  auch gelingt, sich selbst und sein Unternehmen nach außen so professionell und kundenwirksam wie möglich dar zu stellen.

Also tat ich das, was ich immer in einem solchen Fall tue. Ich begebe mich auf die Suche nach geeigneten Versuchsobjekten und versuche mir selbst ein Bild zu machen.

Generell gilt für einen professionellen Außenauftritt der Grundsatz:

„Ganz gleich, auf welchem Weg ein potentieller Kunde auf Sie zukommt. Ihr Unternehmen sollte immer den Eindruck eines professionellen und gut organisierten Unternehmens vermitteln.“

Doch gilt dieser Grundsatz auch in Gartenbaubetrieben, wo es ja naturgemäß, bedingt durch die Arbeit mit Pflanzen und Erde, nicht immer hygienisch sauber zugeht. Dies wollte ich herausfinden.

Lesen Sie her den Originalartikel (pdf) aus dem TASPO Magazin .

Mein Tipp für alle (auch Nicht-Gartenbaubetriebe):

Wenn Sie selbst mit offenen Augen durch die Fußgängerzone und die Läden Ihrer Stadt gehen, oder am Samstag Vormittag über den Wochenmarkt, werden Sie viele positive und negative Beispiele entdecken, aus denen Sie –natürlich im positiven Sinne- lernen können. Achten Sie einmal bewusst darauf. Sie werden staunen, was Ihnen alles auffällt, wenn Sie Ihr eigenes Umfeld einmal von der Kundenseite aus betrachten.

In diesem Sinne viel Erfolg bei der Gestaltung Ihres künftigen Außenauftritts

Hubert Baumann
Vertriebskonzepte, Business Development, Außenauftritt

Der Wurm sollte schließlich dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.