Erfolg, Umsatz und Wachstum – Das Ergebnis einer guten Unternehmensstrategie


Werbung

Erfolg, Umsatz und Wachstum ist das Ergebnis einer guten Unternehmensstrategie. So einfach ist das – und soweit zur Theorie:

Vor einiger Zeit hatte ich ein Gespräch mit dem Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens. Als ich ihn nach seiner Unternehmensstrategie fragte, nannte er mir genau die drei Begriffe

  • Erfolg
  • Umsatz
  • Wachstum

als seine primären Strategien.

Er staunte nicht schlecht, als ich versuchte, ihm zu erklären, dass diese Dinge keine Strategie, sondern eher das Ergebnis einer guten Strategie sind. Ist die Strategie gut, dann sind Erfolg, Umsatz und Wachstum die zwangsläufige Folge, und eigentlich gar nicht zu verhindern.

Also begannen wir gemeinsam, über Strategien und Ziele nachzudenken, und den Weg, wie wir die Strategien umsetzen und die Ziele erreichen. Und wie wir seine Mitarbeiter einbinden, damit alle gemeinsam an einem Strang (und in die gleiche Richtung) ziehen.

Haben Sie schon über Ihre Strategien und Ziele nachgedacht?

Viele Grüße
Hubert Baumann


Werbung


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Empfehlen Sie ihn an Ihr Netzwerk weiter!

...

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein schöner Bericht, welcher verdeutlicht das viele Menschen einfach nur tun und machen, ohne eigentlich genauer darüber nachzudenken. Erfolg ist auch so eine Sache, viele Menschen verbinden ihn ausschließlich mit Gewinn. Jedoch steckt noch viel viel mehr in diesem Begriff.
    Schön finde ich auch das angesprochen wurde darüber nachzudenken wie die Mitarbeiter in die Strategie eingebunden werden können. Hierbei gilt es auch die individuellen Stärken (auch Schwächen) der MA genau zu kennen, die Stärken zu fördern und die Schwächen zu hinterfragen, etc.

    • Hallo Herr Bauer,

      vielen Dank für Ihren konstruktiven Beitrag. Stimmt. Erfolg kann auch sein, am Abend zufrieden auf den Tag zurückblicken zu können. Wobei natürlich die essenziellen Grundbedürfnisse erfüllt sein müssen.

      Die Einbindung der Mitarbeiter sehe ich aus zweierlei Hinsicht. Zum einen, wie Sie schreiben, um die Stärken der Mitarbeiter zu erkennen. Zum anderen haben Mitarbeiter oft gute Ideen, die mangels Gelegenheit oft nicht ausgesprochen werden, oder mangels Ignoranz durch das Management nicht erkannt bzw. anerkannt werden.

      Ich bin gespannt über weitere Beiträge zu diesen Themen.

      Ihnen eine erfolgreiche und zufriedene Woche
      Hubert Baumann

  2. Es stimmt, dass Erfolg, Wachstum und Umsatz keine STrategie sind. Vielmehr müssen wir diese drei Ziele verstärkt anpeilen, wenn wir das eigene Unternehmen zur Blüte bringen wollen. Doch davor steht eine genaue Planung Mir hat //www.dick-partner.de zum beispiel dabei geholfen, dass ich meine Ausgaben optimieren und somit einiges an Geld sparen konnte. Wenn man nicht vom Fach ist fällt es nämlich schwer, alles auf einmal zu überblicken, wenn es dann zum beispiel an die Steuererklärung geht.

  3. Prima, danke für die kurze Darstellung. Ohne Vision keine Strategie, ohne Strategie keine Ziele, die wichtig und wertvoll für das Unternehmen sind. Gleiches gilt auch im erweiterten Sinn im Privatbereich. Ich freue mich, wenn ich meine Ziele erreicht habe. Somit bekomme ich auch die Indikation, die richtige Strategie gewählt zu haben.

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixel. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen