… für ein paar Silberlinge

… für ein paar Silberlinge – oder: Wie nutzt Ihr Unternehmen Social Media?

Wer das Internet mit Web 2.0 und Social Media nur als neuen zusätzlichen Weg sieht, kostengünstig seine Werbung zu publizieren, und mit den klassischen Werbemethoden an das Thema herangeht, wird schnell enttäuscht sein.

Hierzu ein Beispiel:

Vergangene Woche erreicht mich per E-Mail folgende Anfrage:

„Unser Unternehmen sucht freiberufliche Unterstützung für Social Media Marketing.“

Auf meine Rückfrage, um was es denn genau geht, erhielt ich folgende Antwort:

„Wir suchen Personen, die auf Facebook, Twitter usw. Marketing für uns betreiben. Provision 10 % vom Umsatz für den Social Media Vermittler.“

Ob hier wirklich ein Social Media Marketing Konzept verfolgt wird? Oder ein Social Media Marketing aufgebaut werden soll?

Oder nur möglichst viele Leute gesucht werden, die bereit sind, gegen Provision ihr eigenes Netzwerk (ihre „Freunde“ und „Follower“) mit der Werbung eines fremden Unternehmens zu bespammen? Ich für meine Person habe die Kommunikation an dieser Stelle zumindest abgebrochen.

In diesem Zusammenhang auch noch einmal mein Hinweis auf meinen Artikel (Interview) zum Thema Social Media Marketing.

Bin gespannt auf Ihre / Eure Meinung zu dem Thema.

Viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche
Hubert Baumann

.

Ergänzende Artikel zum Thema:

Interview zu Social Media CRM – Hilfe oder Hype?
Neue Wege in Vertrieb und Außenauftritt
Würden Sie diesem Gemischtwarenhändler vertrauen?

.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Social Media Marketing ist eine Langfrist-Maßnahme.
    Bis damit Provision verdient werden kann, vergehen
    viele brotlose Stunden, Tage, Wochen….
    Und dann 10% von was?

    Ich würde das Angebot mit einem freundlichen
    Zweizeiler ablehnen.

    Frühlingshafte Grüße aus Altötting
    Rudolf Maier

  2. Wie sagt doch der Volksmund so schön: „Ehrlich wehrt am längsten“ und/oder: „Lügen haben kurze Beine“.

    Und als Twitter- oder Facebooknutzer, will ich keineswegs mit Werbung „belästigt“ werden.

    Mit farbenfrohen und 🙂 Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2011/04/04/fur-ein-paar-silberlinge
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen