USP – Alleinstellungsmerkmale

 

In den Beratungsgesprächen mit meinen Kunden sprechen wir in der Regel ganz am Anfang über die sogenannten USPs, die Unique Selling Propositions, die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens und seiner Produkte.

Anders formuliert: Warum soll sich ein potentieller Kunde ausgerechnet für eine Zusammenarbeit mit Ihnen entscheiden?

Was hat Ihr Unternehmen, was andere Unternehmen nicht haben?

Ein interessantes Projektbeispiel zu dem Thema finden Sie unter:

.

 

P.S. (Nachtrag am 23.05.): Vielen Dank auch für die Erwähnung und die Empfehlung in www.homepage-forum.de. Auf die Frage, die in dem Artikel dort aufgeworfen wurde, bin ich in meinem aktuellen Artikel „Lassen Sie Ihre Kunden für sich arbeiten“ etwas näher eingegangen.

.

.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Herr Baumann,

    ein gutes Thema. USP geht mit dem Thema Differenzierung einher.

    Ich finde die Merkmale, die Herr Deck angeführt hat sehr gut. Er differenziert sich – seiner Ausführung nach – über einen herausragenden Service.
    Auf Ihre Frage Herr Baumann, ob das jeder behaupten wird erlaube ich mir eine Antwort.
    Ja, doch diese Attribute müssen dann auch gelebt und für den Kunden erlebbar sein.
    Wir als Marketer wählen die USPs aus, doch unsere Kunden müssen diese auch wirklich glauben.
    Wer als Unternehmer ZUVERLÄSSIGKEIT als USP angibt, muss es dann im Vergleich zur Konkurrenz auch wirklich sein.
    Behaupten alleine ist langfristig nicht genug.

    Was andere USP Ansätze betrifft zitiere ich die Begriffsdefinition auf mein-wirtschaftslexikon.de

    Differenzierung kann mittels 1.Pricing 2.Produkteigenschaften 3.Service 4.Markenimage erfolgen.

    Die Frage für die Auswahl des eigenen USP ist meiner Meinung nach:
    1. Welche Attribute sind am Markt noch frei?
    2. Welche Merkmale sind für potentielle Kunden interessant?
    3. Welchen USP kann ich realistisch erreichen?

    Abschliessend möchte ich ein tolles Buch zum Thema USP von Jack Trout anfügen – „Differenzieren oder Verlieren“. Für jeden, der wirklich anderes sein möchte eine Pflichtlektüre.

    Liebe Grüße,
    Reinhard Rossmann

  2. Lieber Maler Deck,

    die Frage ist: Wird das nicht jeder von sich behaupten?

    Oder kennen Sie jemanden, der von sich selbst sagt, dass er unfreundlich, unzuverlässig und inkompetent ist?
    Und Unpünktlichkeit lässt sich ja auch immer irgendwie entschuldigen.

    Ich bin gespannt über weitere Meinung zu dem Thema.

    Viele Grüße
    Hubert Baumann

  3. Man traut es sich ja kaum zu sagen, wie grotteneinfach unser Alleinstellungsmerkmal funktioniert:

    Freundlich, pünktlich, ehrlich, zuverlässig, sauber und kompetent.

    Das ist das ganze „Geheimnis“. Und weil es gar so einfach und „unglaublich“ ist, machen uns das die allerwenigsten Wettbewerber nach! 🙂

    Mit farbenfrohen und 🙂 Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2011/05/05/alleinstellungsmerkmale-usp
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen