„Formell freundlich“ oder „flapsig tapsig“



Werbung / Tipp: Erste Hilfe zur DSGVO - kostengünstiges Sofortmaßnahmenpaket für Vereine und KMU aus 1. Hand --> hier informieren und bestellen (Amazon-Link).



Dass Kommunikation auch in der Welt des Internets und des Web 2.0 Stil haben kann, damit beschäftigt sich die neu gegründete XING-Gruppe „Netiquette – der Weg zu wertschätzender Kommunikation.

„Spam, oberflächlich verfasste E-Mails, automatisierte Kontaktanfragen, orthografische „Aussetzer“, komplett kleingeschriebene Nachrichten ohne Punkt und Komma oder aufdringliche Werbenewsletter … über diese Dinge hat sich wohl jeder schon einmal geärgert. Aber warum ist das so? Ist Etikette im Internet unerwünscht?“

… fragt Jens Schlüter, Initiator und Gründer der Gruppe.

Interessenten sind herzlich zur Mitarbeit und zum Gedankenaustausch in die Gruppe eingeladen. Unter

geht’s zur Gruppenseite.

Doch Achtung: Wer sich nur berieseln lassen möchte oder nur „Gruppen-Trophäen“ sammelt, ist in der Gruppe nicht gut aufgehoben. Eine aktive Mitarbeit ist Ehrensache und ausdrücklich erwünscht !

Viele Grüße und vielleicht auf ein Wiedersehen in der Gruppe „Netiquette – der Weg zu wertschätzender Kommunikation“

Hubert Baumann

P.S.: Was bedeutet „Netiquette“? Hier ein Link zu Wikipedia!

Jetzt Kontakt aufnehmen


Werbung: Professionelle Erklärvideos selbst erstellen! Hier durchstarten!


Tipp: Verlassen Sie diese Seite nicht ohne einen Empfehlungsklick!

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Noch nie verstanden habe ich, warum ich im internet geduzt werde, warum in Mails Abkürzungen wie z.B. MfG verwendet werden, warum klein und ohne Satzzeichen geschrieben wird, usw.

    Weshalb sollen im Internet und/oder in
    Emails plötzlich andere Höflichkeitsregeln – praktisch gar keine – als im „normalen“ Schriftverkehr und/oder bei einer realen Begegnung gelten?

    Meine „Netiquette“, nach der ich verfahre und die ich umgekehrt erwarte, sind die ganz normalen höflichen Umgangsformen, wie man sie im Geschäfstverkehr und normalen Leben pflegt. Sie sehen mir bitte nach, dass ich deshalb nicht besonders auch noch einer Gruppe beitrete. ;-)

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixel. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen