Noch mal zum Thema Webseite: Video- und Audio-Dateien

Immer häufiger sieht man, dass Unternehmen Video- oder Audio-Sequenzen in die eigene Webseite einbinden.

Ob als kurzen Willkommensgruß, einer Unternehmens- /Produktpräsentation oder Produkterklärungen (die “gesprochene” Bedienungsanleitung”), die Technik macht es ja möglich, in verhältnismäßig kurzer Zeit mit einfachen “Windows-Bordmitteln” eine Audiodatei oder ein kleines Video mit der Webcam zu produzieren.

Doch auch hier ist Professionalität wichtig. Eine mal schnell “zwischen Tür und Angel” aufgenommene Audio- oder Videodatei wirkt u. U. nicht gerade verkaufsfördernd. Abhilfe kann die Unterstützung durch einen professionellen Sprecher oder eine Sprecherin bieten.

Wer sich für die Variante entscheidet, lieber selbst zu sprechen, findet einige hilfreiche Informationen und Tipps im Artikel

Weitere Tipps und Empfehlungen für Ihren Außenauftritt finden Sie in der Rubrik “Tipps und Tricks”

Übrigens: Wussten Sie , dass Sie sich per RSS-Feed oder E-Mail-Benachrichtigen über das Erscheinen von neuen Artikeln auf diesem Portal automatisch informieren lassen können?

Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.