Webseite mit Musik oder Animationen – Nervig oder willkommene Abwechslung?


Werbung

Liebe Blogleser,

mich würde Ihre / Eure Meinung zu einem Thema interessieren.

Manche Webseiten sind beim Betrachten mit einer Musik unterlegt, es fängt unaufgefordert jemand zum Reden an, der Sie auf der Seite herzlich willkommen heißt und Ihnen gleich auch noch durch den Lautsprecher erkärt, was Sie auf der Webseite ohnehin lesen können oder sie sind mit einer Animation versehen, die sie ständig vom Lesen der Seite ablenkt. Vom Webseitenbetreiber sicherlich gut gemeint stellt sich mir die Frage, wie die Musik oder Autoplay-Video beim Betrachter ankommen.

Nervig oder willkommene Abwechslung? Situationsbedingt gut oder schlecht? Was passt? Was passt nicht? Welche Musik animiert zum Bleiben und welche animiert dazu, die Seite gleich wieder zu verlassen?

Ich freue mich auf Eure Meinung unten im Kommentarfeld.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Werbung - Interesse an Blogmarketing? Sprechen Sie mich an oder wählen Sie hier aus einer umfangreichen Liste erfahrener Blogger Ihren Favoriten.


Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wäre für mich total nervig. Da ich aber den Ton auf meinen Computern immer nur einschalte, wenn es grade nötig ist, höre ich diese Musik meist ohnehin nicht. Die mir genehme Musik läuft im Hintergrund auf meiner Stereoanlage…
    Aber genauso nervig sind für mich Pop-Ups oder sich automatisch einschaltende Videos, wo man dann mühsam den Löschbutton suchen muss. Meist verlasse ich solche Websites dann recht schnell

  2. Nun, das Votum ist ja bisher sehr eindeutig. Vielen Dank allen bisherigen Teilnehmern für Ihren konstruktiven Beitrag.

    Ich möchte die Diskussion aber damit nicht abwürgen und freue mich über weitere Kommentare.

    Viele Grüße
    Hubert Baumann

  3. Mich nervt es total, wenn bei einer Webseite unaufgefordert Musik oder generell ein Video/Audio automatisch gestartet wird. Am schlimmsten ist es, wenn man dann auch noch vergeblich nach einem Abschalt-Button sucht. Bei mir erreichen diese Seiten genau das Gegenteil von dem, was der Betreiber vermutlich erreichen möchte: Aufmerksamkeit. Für mich gibts dann nur eins: Klick auf das x rechts oben.

    Schöne Grüße aus Altötting
    Rudolf Maier

  4. Wenn ich Webseiten besuche, und es soielt unaufgefordert Musik, dann ist das für mich ein NOGO! Ich empfinde es als nervig, genauso wir die POPUPS, die einen anspringen, aber die kann man ja blocken, zumindest meistens.
    Herzlicher Gruß
    Sabine Schulz
    http://www.high5-concepts.de

  5. Ich höre gerade meine favorite Muzik und browse über das Web. Eine website der anfangt Muzik zu spielen, werde ich darum sofort schliessen.

    Auf die Website der Sängerin Margriet van Reisen (meine Ehefraue) gibt ’s mehrere gesungene und gespielte Videofragmente, welche der Besucher selbst wählen kann. Ich denke dass ist der beste Lösung.

    (Entschuldige für mein Deutsch: ich bin ein Holländer der dieses Jahr in Deutschland emigrieren möchte.)

  6. Musik finde ich supernervig und verlasse die Seite gleich wieder. Wenn ich Musik hören will, dann Radio oder CD. Auf einer Internetseite suche ich nach Informationen, möglichst ohne jeden Schnickschnack.

    Wenn ich eine Zeitung oder ein Magazin lese, werde ich ja auch nicht zwangsbeschallt.

    Mit farbenfrohen und :-) freundlichen Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner
    Werner Deck

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixel. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen