Neue Funktion „Themen“ in XING und wie wir sie für unser Marketing nutzen können.

Es gibt in XING eine neue Funktion „Themen“, die seit Kurzem als Beta-Version zur Verfügung steht.

Nachtrag 17.10.2013: Leider steht diese Funktion bei XING nicht mehr zur Verfügung.

Dieser Artikel beschreibt, wie man diese neue Funktion für sein Marketing effizient nutzen kann.

Ihr findet diese Funktion ganz oben in der grünen Menüleiste. Dort könnt ihr Themen abonnieren, die euch interessieren. Wenn man mit der Maus über ein Thema fährt, sieht man auch, wieviele Leute dieses Thema bereits abonniert haben.

In diesen Bereich könnt ihr nun auch selbst Beiträge einstellen und diese einem oder mehreren Themenbereichen zuordnen.

Vorteil:

Die Beiträge erreichen auch Mitglieder, die ihr nicht in eurer Kontakteliste habt. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Leute, die ein Thema abonniert haben, sich auch gezielt dafür interessieren. Also wenig Streuverluste.

Mein Tipp für alle, die einen eigenen Blog haben:

Blogbeiträge dort nur mit ein oder zwei interessanten Absätzen beschreiben (anteasern) und zum Weiterlesen auf den eigenen Blog verweisen. So habt ihr die Leute bei euch auf der Seite.

Sieht dann z. B. so aus:

Weiterer Vorteil: Laut XING ist dieser Bereich „Themen“ auch für Nichtmitglieder zugänglich.

Er sollte somit auch  über Google und andere Suchmaschinen gut gefunden werden. Also bei der Kurzbeschreibung am besten gleich auf die „richtigen“ Begriffe achten, unter denen ihr gefunden werden wollt.

Wem das manuelle Posten zu mühsam ist, kann das Posten der Einträge auch automatisieren:

  • Zunächst in den XING Beta-Labs die Funktionen „Blog-Import per RSS“ und „Themen“ aktivieren.
  • Danach seht ihr in eurem Profil unterhalb eurer eingetragenen Webseiten ein neues Feld RSS-Feeds / Blogs.
  • Dort tragt ihr euren Blogfeed ein (bei WordPress ist das in der Regel http://www.eureadresse.de/feed)
  • Den Haken bei „Beiträge auch im Themen-Bereich veröffentlichen“ setzen und dann die Themenbereiche eintragen, unter denen eure Artikel erscheinen sollen.
  • Man muss den Blog dann noch authentifizieren, indem man in seinen Blogheader eine Zeile einfügt. Wie das funktioniert, steht für WordPress-Anwender auf . Der Eintrag war auch für mich als Laien-Programmierer kein Problem.

Leider kann man das Zuordnen von Artikel zu Themen nicht pro Artikel einzeln bestimmen. Daher am besten eine Vorauswahl treffen und dann in XING manuell nachbearbeiten, sobald der Beitrag online ist.

Achtung:

Die Beiträge erscheinen dann auch in eurer Statusmeldung. Wer das nicht möchte sollte die Funktion nicht nutzen, oder löscht den Eintrag in der Statusmeldung später manuell wieder raus. Ich persönlich habe mich entschieden, diesen kleinen Nachteil in Kauf zu nehmen.

Wichtig:

Der RSS-Import dauert bei XING einige Zeit. Angeblich 1 – 2 Stunden bis der Artikel online ist. Bei meinem ersten Versuch hat es ca. 5 Stunden gedauert.

Auch da sein, wenn man nicht da ist!

Wenn man seine neuen Blogeinträge terminiert (also automatisch online stellen lässt) kann man auf diese Weise auch im Blog und auf XING weiterposten, wenn man mal ein paar Tage nicht online ist und bleibt auf diese Weise dennoch präsent. Aber Vorsicht: Nicht übertreiben!

Für Facebook und Twitter funktioniert das ja schon mit diversen anderen Tools sehr gut. Für WordPress-Anwender unter anderem mit dem Tool Publicize, das seit einigen Tagen kostenlos im WordPress-Jetpack enthalten ist. Muss nur aktiviert werden.

Jetzt bin ich gespannt auf eure Meinung und eure Erfahrungen. Einfach unten im Kommentarfeld posten.

Wem dieser Artikel weitergeholfen hat, darf mich gerne weiterempfehlen. Per XING, Facebook, Twitter und natürlich auch im realen Leben. 🙂

Viele Grüße

Hubert Baumann

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2012/11/27/marketing-xing-themen
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen