Das Angebot für den Chef – und (keine) Schokolade für die Sekretärin

Ich glaube es gab bisher selten einen Monat, in dem ich so viele Akquiseanrufe für Druckerpatronen erhalten habe wie im letzten.

Offensichtlich scheint der Markt hart umkämpft oder der Bedarf an solchen Artikeln ist einfach rückläufig. Auch bei mir läuft fast alles online. Mein Druckaufkommen dürfte sich bei ca. 1 Seite pro Tag bewegen. Also nicht wirklich ein Geschäft zu machen.

Ein Gespräch möchte ich hier inhaltlich wiedergeben, weil es zeigt, mit welchen Stragegien sich Unternehmen den Kontakt zum richtigen Ansprechpartner „erarbeiten“:

„Guten Tag Herr Baumann, Sie haben im vergangenen Jahr an einer Umfrage teilgenommen. Dafür möchten wir uns heute bei Ihnen mit einer Schaltel Schoko-Pralinen bedanken“.

Anmerkung von mir: ne ne. Das kann nicht sein. Ich nehme generell nie an Umfragen teil. An welcher Umfrage ich teilgenommen haben soll, konnte mir die Dame auch nicht beantworten, aber teilgenommen habe ich, da war sie sich ganz sicher. Sonst wäre ich nicht in Ihrer Datenbank.

Einverstanden. Überzeugt. die Pralinen nehme ich doch gerne.

„Ach übrigens: Wer ist denn bei Ihnen im Haus für die Bestellung von Druckerpatronen zuständig?“

Anmerkung: Na, da kommt er ja. Der eigentliche Grund des Anrufes. Die Sekretärin mit einem Geschenk ködern und dann mit Leichtigkeit zum Chef durchgestellt werden. Naja, in diesem Fall war ich ja beides in einem 🙂


Der Anruf ist mittlerweile schon drei Wochen her. Jeden Tag springe ich seither zur Tür, wenn  DHL und UPS vorbeifahren oder in der Nachbarschaft was ausliefern. Bisher leider vergebens.

Liebe Druckpatronenanruferin und Pralinenverschenkerin, ich hätte sie natürlich schon gerne: Die Pralinen. Versprochen ist versprochen. Und gewonnen ist gewonnen. … oder „Wie gewonnen, so zerronnen.“ hmm.

Sind auch Sie auf der Suche nach dem richtigen Konzept um neue Kunden zu gewinnen? Mit Zusagen und Versprechungen, die Sie auch einhalten können?

Meine Kontaktdaten finden Sie in der Spalte rechts.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Gäähn… nicht der Artikel, sondern diese alte Vertriebsmasche. So stellt sich die Drücker-Patronen-Verkäuferin noch nicht einmal als Praline heraus. Genau: wegen des Bundesdatenschutzgesetzes haben wir jetzt auf einmal alle an Gewinnspielen teilgenommen, andernfalls wären unsere Daten nicht da – zur Kaltaquise. Da hast du, Hubert, in jedem Fall bessere Konzepte in der Tasche ;-)… und Pralinen hast du auch noch nie verschickt 😉

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen