Kennen Sie Inbound-Marketing ?

Inbound-Marketing – schon wieder ein neuer Begriff. Oder gar eine neue Marketing-Methode? Was steckt dahinter?

Der Begriff „Inbound-Marketing“ beschreibt schlicht die Methoden, bei denen Anbieter mit Inhalten und Mehrwert auf sich und ihre Dienstleistungen aufmerksam machen. Die Interessenten kommen damit von selbst auf den Anbieter zu, indem sie sich von den Inhalten angesprochen fühlen und im Vorfeld die Möglichkeit hatten, ein entsprechendes Vertrauen aufzubauen.

„Inbound“ also als Gegenteil zu „Outbound“, bei dem der Anbieter immer wieder durch aktive (und oft teure) Werbung oder aktive Kundenansprache seine Kunden akquieriert.

Oder anders formuliert: Mit Mehrwert punkten,
anstatt mit nutzlosem Werbe-Blabla penetrieren.

Wer fachlich tiefer in die Materie einsteigen möchte,
findet weitere Informationen hier in Wikipedia.

Wer meine Veröffentlichungen, Vorträge und Workshops kennt, weiß, dass es genau um dieses Thema auch bei mir immer wieder geht – ohne dass ich den Begriff „Inbound-Marketing“ jemals erwähnt habe. Vielleicht mag das daran liegen, dass ich diese neumodischen Begriffe nicht mag, und lieber mit einfachen Worten erkläre, worum es geht.

Auch Empfehlungsmarketing und Mundpropaganda sind insofern eine Ausprägung von „Inbound-Marketing“. Durch „Weitersagen“ wird Interesse und Aufmerksamkeit erzeugt – ohne dass das Unternehmen dafür aktiv Werbung betreiben oder bezahlen muss – und der Interessent „von alleine“ kommt.

Also im Prinzip nichts Neues. Oder doch?

Neu ist, dass uns das Internet seit einigen Jahren immer mehr Möglichkeiten an die Hand gibt, mit denen wir uns kostengünstig und aktiv nach außen präsentieren können. Die Rede ist von Blogs und Sozialen Medien. Wer seine Beiträge inhaltlich richtig aufbaut und entsprechend verteilt, erreicht damit neue Interessenten und wird über Suchmaschinen besser gefunden.

Unter dem Titel …

widmet sich das Onlinemagazin Internethandel.de diesem Thema und stellt wie jeden Monat auch wieder eine kostenlose Leseprobe (hier klicken und anfordern) zur Verfügung.

Doch Vorsicht:

Die hohen Umsätze und satten Gewinne, von denen im Titel des Magazins die Rede ist, kommen leider nicht von alleine.

Auch das wissen regelmäßige Leser meiner Beiträge nur zu gut. Eine gute Strategie und regelmäßiges aktives Netzwerken und Öffentlichkeitsarbeit sind die absolute Pflichtvoraussetzung.

Meine Empfehlung:

Planen Sie täglich mindestens 30 – 60 Minuten ein und seien Sie nicht enttäuscht, wenn sich der Erfolg nicht sofort einstellt. Aus der Erfahrungen meiner eigenen Projekte weiß ich, dass es mitunter ein halbes Jahr oder länger dauern kann, um im Netz überhaupt erst einmal als kompetenter Ansprechpartner wahrgenommen zu werden.

Wer die ersten Schritte nicht alleine machen will, sondern sich lieber aktiv unterstützen lassen möchte, findet vielleicht hier in meinem Workshop den richtigen Anstoß. Gemeinsam mit einem erfahrenen Berater lasssen sich Fettnäpfchen vermeiden, die ansonsten Frust verursachen und Zeit kosten können.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2013/09/10/inbound-marketing-was-ist-das/?pk_campaign=RSS-FEED&pk_kwd=unternehmergeist-gruenderwoche-deutschland-pm
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen