Wieder ein Projektbeispiel – verbunden mit der Frage: Was ist eigentlich CRM?

Was ist eigentlich CRM? Diese Frage stellt Jörg Alpers vom CRM-Software-Spezialisten Vector aus Wien in seinem neuen CRM-Blog.

In seinem aktuellen Beitrag stellt er fest, dass die Antwort auf diese Frage gar nicht so einfach ist. Denn je nachdem, wen man im Unternehmen fragt, erhält man eine andere Antwort.

Was für den IT-Verantwortlichen ein Projekt bedeutet, ist für den Marketing-Menschen ein Werkzeug, um Mailings zu verschicken, für den Vertriebler ein „Nachschlagewerk“ für seine Kundenkontakte mit Historie, und für den Manager oder Controller ein Analyse- und Berichtstool zur Unternehmenssteuerung.

Eine interessante Betrachtung aus den unterschiedlichen Perspektiven. All diesen Anforderungen sollte eine moderne CRM-Software natürlich gerecht werden.

Den ausführlichen Artikel finden Sie unter dem Link

WAS ist eigentlich CRM?

Übrigens: Der CRM-Blog von Vector ist noch jung und frisch. Der Inhalt beginnt gerade erst zu wachsen. Ich freue mich, dass ich bei Ideenfindung und Realisierung mitwirken durfte und Ihnen hier wieder ein Ergebnis meiner Aktivitäten präsentieren kann.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen