Upps: Das Demo-Abschieds-E-Mail vom Werbeletter

Upps, da war sie wieder: Die Sache mit der einwandfreien Kommunikation im Geschäftsverkehr. Etwas mehr Mühe hätte sich dieses Unternehmen schon machen können. Zum Beispiel indem sie ihre Default-Felder in ihrem E-Mail-Programm pflegen.

„Warum ich mich vom Newsletter abmelde“ wollte das Unternehmen im Abmeldeprozess wissen. Die Antwort auf diese Frage ist denkbar einfach: Weil ich in den vergangenen Monaten niemals News erhalten habe (was ich eigentlich aus einem Newsletter erwarten hätte), sondern ausschließlich nur Werbung.

Kurz darauf erhielt ich die Abmeldebestätigung:

Betreff: „Demo-Abschieds-E-Mail“
von einer Firma „Ihr Firmenname“
in „D-01234 Firmensitz“.

Demo-Abschieds-E-Mail

Um zu vermeiden, dass Ihren Newslettern das gleiche Schicksal widerfährt, empfehle ich im Newsletter ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Informationen, Neuigkeiten (News) und Eigenwerbung. … sowie eine gelegentliche Überprüfung, wie Ihre automatisierte Kommunikation bei Ihren Empfängern ankommt.

P.S.: Ich denke, ich fahr da gelegentlich mal vorbei – in D-01234 Firmensitz.
……. muss irgendwo im Osten sein. 🙂

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen