Kommunikationsmodell …

Werbung

Nichts Neues, aber immer wieder / immer noch aktuell: Das Kommunikationsmodell

Bei der Durchsicht von alten Unterlagen bin ich gerade wieder mal auf das Modell „Wie wirke ich auf andere“ gestoßen.

  • über den Inhalt: 7 %
  • über die Körpersprache: 55 %
  • über Sprache und Sprechweise: 38 %

Für mich ist das immer wieder erstaunlich. … wie sehr vom Zuhörer/Betrachter auf die Körpersprache geachtet wird und wie wenig letztlich der eigentliche Inhalt eine Rolle spielt. Dennoch werden Körpersprache und Sprache / Sprechweise bei Präsentation leider oft sträflich vernachlässigt.

Kontakt aufnehmen


Werbung

Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Finde ich super das Du darüber schreibst und an diese einfache Tatsache erinnerst.
    Gerade die Gesamtheit der Dinge ist in Präsentationen von entscheidender Bedeutung. Wenn ich Trainer ausbilde stelle ich immer wieder fest, dass sie sich mehr auf ihr bereits vorhandenes Talent konzentrieren, als auf die Harmonie zwischen diesen drei Bereichen.

    Grüße aus Hamburg.
    Franz

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen