Lesetipp: Selbständigkeit unerwünscht? – Quelle: computerwoche.de

Werbung

Um das Thema Scheinselbständigkeit geht es in dem aktuellen Beitrag in der Computerwoche Online. Das Problem: arbeitet ein Freiberufler zu viel für einen einzigen Auftraggeber, kann die Rentenversicherung unter Umständen eine Scheinselbständigkeit vermuten und Versicherungsbeiträge nachfordern.

Hier geht’s zum Originalartikel in der Computerwoche Online und zu den Details:

Schreckgespenst Scheinselbständigkeit: Selbständigkeit unerwünscht? – computerwoche.de

Kontakt aufnehmen


Werbung

Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen