Facebook-Tipp: Chronik selbst nutzeroptimiert einstellen

Gelegentlich hört man Klagen von Facebook-Nutzern, dass nicht alle gewünschten Informationen in der eigenen Chronik angezeigt werden. In der Tat ist es so, dass Veröffentlichungen auf Facebook-Seiten nur bei etwa 10 % der Fans angezeigt werden. Eine höhere Sichtbarkeit gibt es, wenn der Seitenbetreiber den entsprechenden Beitrag als „Anzeige“ schaltet, d. h. für die Anzeige Geld bezahlt.

Doch mit ein paar einfachen Kniffen lassen sich auch vom Nutzer selbst ein paar Einstellungen optimieren, um Informationen zuverlässiger zu erhalten:

1. „Hauptmeldungen“ in „neueste Meldungen“ umstellen

Neueste-MeldungenDiese Funktion finden wir in der linken Spalte unserer Chronik ganz oben. Nach dieser Umstellung sieht die Chronik schon ganz anders aus und es tauchen Informationen auf, die man vielleicht schon lange nicht mehr wahrgenommen hat.

Vorsicht: Diese Funktion stellt sich von Zeit zu Zeit wieder automatisch auf „Hauptmeldungen“ zurück (warum auch immer?). Also gelegentlich überprüfen, wenn in der Chronik Informationen vermisst werden.

2. Über wichtige Posts per Benachrichtung informieren lassen

Benachrichtungen erhaltenDas funktioniert über den Pfeil im „Gefällt mir“-Button auf der betreffenden Seite oder Gruppe.

Der Nutzer wird dann immer per Nachricht informiert, sobald ein neuer Beitrag gepostet wurde. Die Benachrichtung erfolg genau so wie Direktnachrichten von euren Freunden.

3.  Nicht an „likes“ sparen

Like-gefällt-mirHin und wieder ein „Gefällt mir zu einem Beitrag signalisiert Facebook, dass es sich bei der betreffenden Seite um eine Seite handelt, die Dich interessiert.

Aus meiner Beobachtung steigt damit auch die Sichtbarkeit der Beiträge in Deiner Chronik (d. h. Beiträge von Seiten, mit denen man häufig interagiert, werden häufiger angezeigt).

4. Informationsmüll entsorgen

Auch das hilft: Regelmäßig die eigene Chronik nach Seiten und Gruppen durchforsten, die man irgendwann mal abonniert hat, die aber mittlerweile nicht mehr von Interesse oder belanglos oder nervig sind.

5. Seite „als Erstes anzeigen“

als-erstes-anzeigenNachtrag (Tipp eines Netzwerkpartners):

Diese Funktion „Als Erstes anzeigen“ ist ebenfalls hinter dem Button „Gefällt mir“ oder „Like“ versteckt. Er bewirkt, dass die entsprechende Meldung an der obersten Position der Chronik angezeigt wird.

6. Weitere Tipps und Tricks

Kennt ihr weitere Kniffe, wie man die eigene Facebook-Chronik optimieren kann? Ich freue mich auf euren Input unten im Kommentarfeld.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen