Tipp für alle Webseitenbetreiber – mal schnell auf der eigenen Seite checken …



Ein neues Gesetz, das vor weinigen Tagen in Kraft getreten ist, soll eigentlich vor unseriösen Unternehmen schützen. Tatsächlich kann damit aber auch jeder „normale“ Webseitenbetreiber abgemahnt werden. Auf diese Problematik weist aktuell der Ratgeber E-Recht24.de in seinem Artikel hin:

Neues Gesetz: Fehlende Datenschutzerklärung auf Webseiten kann ab sofort abgemahnt werden

Mein Tipp:

Einfach mal schnell zwischendurch die eigene Webseite auf Rechtssicherheit checken: Sind wichtige Komponenten wie Impressum und Datenschutzerklärung vorhanden, vollständig und noch aktuell? Kostet nichts, geht schnell, tut nicht weh und verhindert vielleicht die nächste Abmahnung. Wer sich nicht sicher ist, ob alles richtig ist, findet ebenfalls auf der Seite von E-Recht24.de zahlreiche Hilfestellungen.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen