5 Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen im Internet sichtbarer machen.

Hubert Baumann Bücher: Alles Geschmacksache, Außenauftritt Ihres Unternehmens, Marketing 2.0

Um die Sichtbarkeit einer Webseite zu optimieren und sicherzustellen, dass diese auch unter den richtigen Suchbegriffen gefunden wird, bieten SEO-Agenturen (SEO = Search Engine Optimization) immer gerne ihre Dienste an.

Doch es gibt ein paar einfache Tricks, mit denen jeder ohne viele Hilfsmittel und Detailkenntnisse seine Seite ein klein wenig sichtbarer machen kann.

  1. Die Überschrift der Seite bzw. des Beitrages: Hier sollten bereits die wichtigsten Begriffe vorkommen, unter der Ihre Seite gefunden werden soll. Häufig beginnen Internetseiten auf der ersten Seite mit dem Text „Herzlich willkommen auf meiner Webseite“. Genau mit diesem nett gemeinten Willkommensgruß verschenken Sie den wichtigsten Platz auf Ihrer Seite. Wenn Sie Teppichreiniger in Schlumpfhausen sind, könnte die Begrüßung beispielsweise lauten: Ihr Teppichreiniger in Schlumpfhausen begrüßt Sie herzlich auf seiner Internetseite“.
    .
  2. Die richtige URL: Standardmäßig ermitteln die meisten CMS-System (so auch WordPress) die URL aus dem Text in der Überschrift. Für diesen Artikel hier wurde mir die URL wie folgt vorgeschlagen: //hubertbaumann.com/2016/12/13/5-tipps-wie-sie-ihr-unternehmen-im…. . Die meisten Suchmachinen werten für ihre Suchanzeige meist nur die ersten 3 – 4 Worte aus. Das wären in meinem Fall die Begriffe „5“, „tipps“ und „wie“ – also für ein gutes Suchergebnis recht unbrauchbar.  Ändern Sie diese URL auf die für Sie relevanten Begriffe ab.In WordPress wird der Permalink direkt unter der Überschrift angezeigt, sobald Sie den Artikel oder die Seite einmal gespeichert haben. Durch einen Klick auf „Bearbeiten“ können Sie diesen individuell ändern. In Typo3 findet man diesen Permalink z. B. im Reiter „Metadaten“ und dort unter „sprechender URL-Pfadabschnitt“. Auch die meisten anderen CMS-System bieten die Möglichkeit an. Einfach danach suchen oder ggf. googeln.
  3. Verteilen Sie Ihren Artikel in die sozialen Netze. Pflichtprogramm sind Google+ und Facebook. Nutzen Sie dort die sogenannten Hashtags. Für diesen Artikel habe ich mir z. B. die folgenden Hashtags ausgesucht:  Wichtig: Verwenden Sie Hashtags, die auch von anderen Usern gerne verwendet werden. Der kreativste Hashtags ist wirkungslos, wenn er außer von Ihnen von niemandem sonst verwendet und gesucht wird.
    .
  4. Teasern Sie Ihren Artikel in Google+ und Facebook kurz an, d. h. beschreiben Sie nochmals in ein paar Worten, worum es auf Ihrer Seite geht und setzen Sie dann den Link zur Seite. Insbesondere Texte auf Google+ werden von Google in der Regel innerhalb weniger Stunden gefunden.
    .
  5. Verwenden Sie Bilder auf Ihrer Seite (Vorsicht: Urheberrechte beachten!!!). Geben Sie auch den Bildern sprechende Namen. Ein Bild mit dem Namen IMG_4711.jpg wird eben auch nur unter der Bezeichnung IMG_4711 gefunden. Besser: blick-auf-die-donau.jpg, internet-sichtbar.jpg usw.

Diese und viele weitere Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen im Internet und auch sonst sichtbar machen und besser präsentieren, finden Sie in meinem Ratgeber „Marketing 2.0 …“ und auch in meinem Buch zum Blog „Alles Geschmacksache“ – beziehbar direkt bei mir oder auch im Buchhandel oder Onlinebuchhandel. Und natürlich bei einem persönlichen Beratungstermin.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2016/12/13/internet-sichtbar-machen/?pk_campaign=RSS-FEED&pk_kwd=unternehmergeist-gruenderwoche-deutschland-pm
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen