So macht Ihr Unternehmen auf Messen und Veranstaltungen einen professionellen Eindruck

Die Nachfrage nach meinen Beiträgen rund um Außenauftritt, Messen, Messechecklisten, Messetraining etc. lassen es vermuten. Die „Winterpause“ rund um Weihnachten und Neujahr ist vorbei und manch einer macht sich frühzeitig Gedanken über bevorstehende Messen und Kongresse im Frühjahr, angeführt von der CEBIT Mitte März in Hannover.

Ein Messeauftritt ist richtig teuer. Bei einer 3-Tage-Messe und einer Standfläche von 20 m² kostet er gut und gerne 12 – 15 Tausend EUR. Es wird viel Geld investiert, um dabei zu sein.

Vorsichtig gerechnet sind 12 TEUR für 3 Tage und bei 9 Stunden Öffnungszeit pro Messetag

  • 4.000 EUR pro Tag
  • 440 EUR pro Stunde
  • 7,30 EUR pro Minute

Das bedeutet, dass Sie die Zeit am Messestand so optimal wie möglich nutzen sollten, um in der Kürze der Zeit so viel wie möglich potentielle Neukunden kennen zu lernen und bei diesen und allen anderen Besuchern so professionell wie möglich in Erinnerung zu bleiben. 

Doch häufig wird genau an der falschen Stelle gespart. Sei es dass kein Budget mehr vorhanden ist oder die Zeit einfach knapp wird. Es ist nicht nur das große Ganze, sondern die vielen vielen Kleinigkeiten, die Ihren Erfolg auf der Messe maßgeblich beeinflussen.

Wie steht es z. B. mit einem Messetraining oder einem Briefing Ihrer Mitarbeiter/innen?

„Klar, die Mitarbeiter wissen doch eh Bescheid, wie man sich im Kundengespräch verhält,“ werden Sie jetzt vielleicht denken. „Und für die Vermittlung von Verhaltensregeln auch noch Zeit und Geld investieren?“

Doch leider leider leider lehrt die Praxis (wie auch meine regelmäßigen Beobachtungen bei Messebesuchen) immer wieder etwas anderes:

  • Diskussionen mit Bestandskunden über die aktuelle Projektprobleme sind am Messestand definitiv Fehl am Platz. Nehmen Sie die Probleme auf, die Ihnen während der Messe an Sie herangetragen werden und vereinbaren Sie einen Folgetermin in der kommenden Woche.
  • Ebenso Neukundengespräche, die über ein gewisses (vorher festgelegtes) Zeitfenster hinausgehen. In einem individuellen Termin im Hause des Kunden haben Sie wesentlich mehr Zeit und Ruhe, um sich mit den Detailanforderungen Ihres neu gewonnen Interessenten zu beschäftigen. Außerdem haben Sie so wieder den Rücken wieder frei für „neue“ Besucher.
  • Auch immer wieder gerne gesehen: Die in vergangenen Woche ausgefallene Mitarbeiterbesprechung muss noch schnell nachgeholt werden. Schließlich gibt es einige wichtige Dinge zu besprechen. Und während die Standmitarbeiter in einer Ecke ihres Messestandes die Köpfe zusammenstecken, spaziert munter ein potentieller Kunde nach dem anderen am Messestand vorbei – schaut vielleicht noch interessent und geht dann weiter, weil offensichtlich niemand Zeit für ihn hat.

Es gibt zahlreiche weitere Beispiele, vom „optisch zugebauten Messestand, auf den sich keiner traut“ über den handyfonierenden Mitarbeiter, der aufgeregt am Stand auf und abgeht, die Leberkassemmel auf dem Präsentationstisch usw. usw.

Es sind alles „nur“ Kleinigkeiten, die aber auf den Besucher wirken, und die ihn letztlich motivieren Ihren Stand zu besuchen, oder eben weiterzugehen. Wichtig ist, dass sich ALLE Mitarbeiter dieser Kleinigkeiten bewusst sind und die Möglichkeiten richtig einsetzen.

Mein Tipp: Planen Sie das Coaching Ihrer Mitarbeiter/innen von vornherein fest in Ihr Budget und in Ihren Zeitplan mit ein.

Ob Sie sich für Ihr Unternehmen für ein klassisches Messetraining oder ein Live-Coaching vor Ort (oder eine Kombination aus beidem) entscheiden, liegt im Grunde bei Ihnen. In meinem Blogbeitrag http://www.hubertbaumann.com/2015/10/13/messetraining-messecoaching/ hatte ich vor einiger Zeit beide Varianten etwas genauer beschrieben. Bei Fragen: Bitte einfach melden.

Nehmen Sie sich die Zeit ! Denn schließlich ist Ihr Messeauftritt die zeitlich befristete Außenstelle Ihres Unternehmens. Und da sollten Sie bei den Messebesuchern den allerbesten Eindruck Ihres Unternehmens hinterlassen !

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Herr Baumann,

    in der nachfolgenden Zeile hat sich ein Fehler eingeschlichen:
    „Nehmen Sie sich die Zeit ! Denn schließlich ist Ihr Messezeit die zeitlich be….“
    Hier fehlt ein „e“

    Beste Grüße aus Heusenstamm
    Horst Ponkratz

    • Hallo Herr Ponkratz,

      herzlichen Dank für die Korrektur und auch Ihren bestätigenden Kommentar in der XING-Gruppe. Ich habe das „fehlende e“ genutzt, um den Satz generell nochmal etwas umzuformulieren. Passt jetzt besser und lässt sich auch etwas flüssiger lesen.

      Viele Grüße und bis zum nächsten Mal
      Hubert Baumann

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2017/02/28/messestand-professionell-personal-messetraining/?pk_campaign=RSS-FEED&pk_kwd=unternehmergeist-gruenderwoche-deutschland-pm
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen