Gründerwoche Deutschland 2018. Kostenlose Unterstützung für Gründungsinteressenten in der ZENTEC am 14.11. ab 16:00 Uhr


Werbung

Karriere als Unternehmerin oder Unternehmer? Obwohl gerade kleine und mittlere Unternehmen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland spielen, ist die berufliche Selbstständigkeit für viele Menschen keine selbstverständliche Perspektive. Die Gründerwoche Deutschland möchte das ändern. Die bundesweite Aktionswoche unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) soll dem Gründergeist auf die Sprünge helfen.

Als Teil der internationalen Global Entrepreneurship Week findet die nächste Gründerwoche Deutschland vom 12. – 18. November 2018 statt. Kurz gesagt geht es darum, innovative und kreative Ideen umzusetzen, mehr über die berufliche Selbständigkeit zu erfahren oder auch ein Start-up zu gründen.

Unter dem Haupttitel „Ressourcen richtig einsetzen“ erhalten Gründungsinteressierte vom Bayerischen Untermain vier erstklassige Impulsvorträge rund um die Unternehmensgründung. Die Referenten, ein Beraterteam aus Haibach, Goldbach, Kleinostheim und Mainaschaff, haben sich zum Ziel gesetzt, bei ihrer Veranstaltung am 14. November in Großwallstadt Informationen zu präsentieren, die Gründungswillige bei den üblichen Veranstaltungen in der Regel vermissen werden. „Unsere Veranstaltung ist daher auf jeden Fall „unique“ und eine Pflichtveranstaltung für alle, die sich selbständig machen wollen oder es gerade erst getan haben“, verspricht Initiator Hubert Baumann, Unternehmensberater für Strategieentwicklung und Gründercoach aus Haibach.

So geht es an diesem Nachmittag im Gründer- und Innovationszentrum ZENTEC in Großwallstadt um die Bedeutung von Unternehmensumfeldaufstellungen und Typologienmodellen als durchaus wichtigem Erfolgsfaktor im Rahmen von Existenzgründungen (Klaus Linten, Kleinostheim) , Energieräuber im Unternehmensalltag (Ruth Fischer, Goldbach) sowie kreative Marketingideen, mit denen man mit wenig Invest viel Aufmerksamkeit und Mundpropaganda erzeugen kann (Hubert Baumann, Haibach). Außerdem geht es um die schnelle und effiziente Businessplanerstellung (Thomas Häntsch, Mainaschaff).

„Eine gute Idee ist nur dann wirklich gut, wenn sie auch umgesetzt wird. Dazu brauchen wir Menschen, die Mut haben und auch das unternehmerische Risiko eines möglichen Scheiterns in Kauf nehmen. Als Partner der Gründerwoche Deutschland 2018 wollen wir mit unserer Veranstaltung Menschen zum Schritt in die Selbständigkeit ermutigen“, erklärt Baumann, „mit unseren Kurzvorträgen wollen wir Gründungsinteressierte dazu ermutigen, selbst Verantwortung zu übernehmen und durchzustarten.

Die Veranstaltungsdetails:

  • Veranstaltungsname: Unternehmensgründung – Ressourcen richtig einsetzen!
  • Termin: Mittwoch, 14. November 2018 von 16:00 – 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: ZENTEC, Industriering 7, 63868 Großwallstadt

Um besser planen zu können, bitten die Veranstalter unbedingt um verbindliche Voranmeldung unter info@hubertbaumann.com oder Tel. 06021 / 610184. Die Veranstaltung ist im Rahmen der Gründerwoche Deutschland kostenlos.

Nähere Informationen und Agenda zur Veranstaltung unter https://hubertbaumann.com/gruenderwoche.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie unter www.gruenderwoche.de/veranstaltung

Jetzt Kontakt aufnehmen


Werbung

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixel. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen