Workshop für Vereine und Organisationen (politische und NGO): So gewinnen Sie in der Öffentlichkeit Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und neue Mitglieder



Was nützt uns der gute Wille, die beste Vereinsarbeit, die beste Politik, wenn wir mit unseren Ideen, Taten und Werken niemanden erreichen außer uns selbst?

Andere Menschen mit der eigenen Botschaft zu erreichen wird für viele Vereine und Organisationen immer schwieriger. Die beruflichen Herausforderungen jedes einzelnen, ein verändertes Freizeitverhalten sowie die zunehmende Informationsversorgung über soziale Medien und mobile Kommunikation verändern die Lebensgewohnheiten. Sie verändern damit auch das Interesse am Ortsgeschehen, an Kommunalpolitik, an Vereinsarbeit und Ehrenamt.

Die Folge: Die Mitbürger/innen werden mit den gewohnten Methoden nicht mehr erreicht. Die Mehrwerte des Vereins oder der Organisation können nicht vermittelt werden. Das Interesse schwindet. Und mit dem Interesse schwinden auch Engagement und Mitgliederzahlen.

Der „moderne“ Bürger 2.0 und wie wir seine Aufmerksamkeit gewinnen

Den Bürger 2.0 zu erreichen ist damit aber nicht schwieriger geworden als früher. Die Vorgehensweise hat sich nur komplett verändert. Wer dauerhaft an seiner alten Strategie festhält, wird langfristig auf der Strecke bleiben.

In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam, wie sich Ihr Verein, Ihre Organisation, Ihre politische Gruppierung usw. usw. künftig in der Öffentlichkeit aktiv und öffentlichkeitswirksam präsentiert und auf sich aufmerksam machen kann.

Doch keine Angst: Auch an Ihr bisheriges Publikum wird gedacht. Gemeinsam finden wir die ideale Mischung zwischen traditionellen und innovativen neuen Methoden.

Die Themen:

  • Die richtige Zielgruppe definieren und richtig ansprechen
  • Machen Sie sich sichtbar!
  • Kommunizieren Sie aktiv!
  • Sorgen Sie für eine professionelle Außenwirkung!
  • Tu Gutes und rede drüber!
  • Nutzen Sie soziale Medien aktiv zur Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe
  • Nutzen Sie kostenlose Presseverteiler + örtliche Presse
  • Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen: Planen Sie langfristig!
  • Werden Sie kreativ und erzeugen Sie ohne großen Aufwand Mundpropaganda!
  • Bleiben Sie authentisch!

Wie das alles genau funktioniert, erfahren Sie im Workshop.

Ihr Trainer Hubert Baumann ist Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Marketing 2.0, Außenauftritt und Öffentlichkeitsarbeit. Neben seinem Beruf ist er seit vielen Jahr politisch aktiv, seit 2015 auch für einen Abgeordneten des Bayerischen Landtags. Er kennt die Herausforderungen, denen sich Ortsverbände täglich aufs Neue stellen müssen aus eigener Erfahrung. Diese mit einer guten, langfristig angelegten Strategie künftig besser meistern zu können ist Ziel dieses Workshops.

Aus dem Inhalt:

Ihr Authentischer Außenauftritt

  • Wie Sie sich professionell und authentisch in der Öffentlichkeit präsentieren!

Innovatives „Eigen-Marketing“

  • Mit wenig Budget eine große Wirkung erzeugen –> Guerilla-Marketing
  • Methoden der Mundpropaganda nutzen –> Empfehlungsmarketing
  • Informationen schnell verbreiten –> Virales Marketing
  • Mit den Kunden in Kontakt bleiben –> Social Media Marketing

Soziale Netze als Kommunikationskanal

  • Tragen Sie die Politik zum Bürger, wenn der Bürger nicht zu Ihnen kommt!
  • Welche Medien sind sinnvoll?
  • Möglichkeiten, Einsatzbereiche, Unterschiede
  • Beispiele aus der Praxis
  • Mögliche Strategien
  • Umgang mit Kritikern und Störenfrieden

Traditionelle Öffentlichkeitsarbeit

  • Ihr Kontakt zur Presse. Wann, wo, was, wie?
  • Veranstaltungen (Vorbereitung / Durchführung / Nachbereitung)

Die Mischungs machts: Der richtige „Marketing-Mix“ (Halbjahres-Planung)

Dieser Workshop liefert einen optimalen Überblick über alle Themenbereiche, die wichtig sind, um sich selbst und seine Organisation professionell darzustellen und damit Aufmerksamkeit (also Sichtbarkeit) zu gewinnen. Zur Vertiefung einzelner Themeninhalte dienen Spezialworkshops, die z. B. in den Bereichen Kommunikation, Facebook, etc. angeboten werden. Diese sind auf jeden Fall ergänzend zur Vertiefung des Wissens in einzelnen Teilbereichen.

So können Sie teilnehmen:

Für diesen Workshop gibt es keinen fest vordefinierten Termin, keinen Veranstaltungsort und auch keinen Zeitraum. Ich richte mich komplett nach Ihnen. Wo soll der Workshop stattfinden? Wann hätten Sie am Besten Zeit? Welche Themen und welche Schwerpunkte sind Ihnen besonders wichtig? Wenn wir dies gemeinsam festgelegt haben, beginnen wir mit der Detailplanung.

Preiswert oder billig? ! Aber wer will schon einen „billigen“ Workshop?

Um unnötige Reisekosten zu vermeiden, empfiehlt sich der Workshop zusammenhängend (also z. B. an ein oder zwei Samstagen, oder an einem Wochenende). Sprechen Sie mit befreundeten Organisationen und Vereinen, ob Sie evtl. gemeinsam teilnehmen wollen. Auf diese Weise können Sie Honorar und Reisekosten auf möglichst viele Köpfe verteilen. Empfehlenswert ist eine Gruppe von 8 – 10 Personen. Sobald die Rahmenbedingungen feststehen kann ich Ihnen auch hier eine genaue Zahl nennen.

Neugierig geworden:

Sprechen Sie mich an:  Hier geht’s zum Kontaktformular

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

  • Veröffentlicht in:

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen