Heute: Der „Call to Action“ – und wie wir ihn für unsere Kundengewinnung richtig einsetzen

Natürlich kann man davon ausgehen, dass der gesunde Menschenverstand weiß, dass wir nach dem Lesen eines Flyers – um weitere Informationen zu erhalten, anrufen oder eine E-Mail schreiben müssen … Natürlich weiss jeder, dass er in einer geschlossenen Ortschaft nur 50 km/h fahren darf. Aber wirkt es nicht eindringlicher, wenn am Ortseingang nochmal ein Display steht, auf dem die aktuelle Geschwindigkeit zusammen mit einem :-) oder einem :-( noch einmal angezeigt wird.

Lesen Sie im heutigen Beitrag mehr über die Wichtigkeit eines „Call to Action“.

Ihnen / Euch allen einen schwungvollen Start in die neue Woche. Weiterlesen