Tipp: Kosten sparen durch persönliche Leistungssteigerung

„Betriebswirtschaftliche Sachverhalte mit den neuesten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung kombinieren und dadurch die eigene Leistungsbereitschaft und Leistungsstärke erweitern.“

… so der Beratungsansatz meines Netzwerkpartners Matthias Herbst, den ich in einigen gemeinsamen Coaching-Terminen bereits selbst erleben durfte. Eine ideale Kombination von Erfahrung, Kommunikation, Symphatie und Betriebswirtschaft.

Doch was nützt es den Unternehmen? Sie sparen dadurch Kosten z.B. durch Fehlerreduzierung oder Fehlzeitensenkung und generieren weitere Werte, wie Produktqualität und Image.

Wer mehr wissen möchte, findet das aktuelle Seminarangebot von
Matthias Herbst unter

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Hubert,

    vielen Dank für die Empfehlung. Meine Seminare sind für Unternehmen geeignet, die MitarbeiterInnen fordern und fördern wollen. Aber auch der Mensch wie du und ich, gewinnt an persönlicher Leistungsstärke und Wohlergehen – nämlich durch die „Neuverschaltung neuronaler Netze“ im Gehirn. Wir kennen es aus unseren täglichen Reisen – auf neuen Autobahnen fährt es sich besser & schneller, als auf alten Autobahnen. Ähnlich ist es bei meinem neurobiologischen Förderansatz.

    Herzliche Grüße
    Matthias

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen