Strategische und operative Aspekte des Business Developments – Gedanken aus einer Masterarbeit

Unternehmensentwicklung / Business Development

Business Development – in der Tat ein Begriff, der in der Praxis in den unterschiedlichsten Ausprägungen gebraucht wird. Was ist Business Development? Wo sind die Schnittstellen zu Marketing und Vertrieb? Wie beeinflusst Business Development die strategischen Entscheidungen eines Unternehmens? Oder ist der Business Development Manager im Prinzip nur eine moderne Bezeichnung für “Vertriebsmitarbeiter” oder “Telefonmarketing-Agent”? Weiterlesen

“Spreche ich mit dem Chef persönlich?” – Königsweg oder Alternativen zur Kaltakquise.

Noch immer wird Telefonakquise – oder in der Fachsprache “Kaltakquise” – häufig als der alleinige Königsweg zur Gewinnung von Neukunden gesehen. Doch in der Praxis funktioniert diese Methode in letzter Zeit immer weniger. Zum einen weil diese Methode nur noch in einem sehr begrenzten Rahmen erlaubt ist, zum anderen weil viele Kunden gegen allzu direkte Werbeanrufe immun geworden sind. Sie wimmeln ab oder legen gleich den Hörer auf.

Zeit, über Alternativen nachzudenken?

Wie wäre es zum Beispiel mit einer guten Marketingstrategie – einem sinnvollem Marketing-Mix, bei denen auch neue Marketingmethoden wie Social-Media-Marketing enthalten sind? Einige Einblicke zeigt dieser, teilweise etwas provokative, Beitrag, den ich im Jahr 2014 als Gastbeitrag für ein Internetportal geschrieben hatte und der nun wieder auf meinen eigenen Blog umziehen durfte. Weiterlesen

Expertenbeitrag: Sollten Sie sich selbst Gehalt zahlen? Ein Ratgeber für Selbstständige

Im heutigen Expertenbeitrag geht es um das Thema “Gehaltzahlungen an sich selbst” – unter welchen Voraussetzungen dies sinnvoll ist und wie eine Lohnbuchhaltungssoftware dabei unterstützen kann, diesen Prozess so schlank wie möglich zu halten.

Wenn Sie selbstständig arbeiten, gilt für Sie zunächst Mal eine einfache Rechnung. Der Einnahmenüberschuss am Ende des Monats, also Ihr Gewinn, stellt nach Abzug der Steuern und eventueller Mitarbeitervergütungen auch Ihr „Gehalt“ dar, über das Sie frei verfügen können. Weiterlesen