Kundenbindung – auch zu Weihnachten

Über die Themen „Kundenbindung“ haben wir in diesem Blog ja schon oft gesprochen. Vor einigen Jahren habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich meinen Kunden in der Weihnachtszeit eine kleine Freude bereiten kann, und gleichzeitig nachhaltig an mein Unternehmen erinnern kann.

Die übliche Weihnachtskarte, die mit 50 anderen Weihnachtskarten und zusammen mit der Stromrechnung und dem Gebührenbescheid vom Finanzamt in der Tagespost landet, war mir zu wenig. Sie wird ausgepackt und landet dann gleich auf dem Kaminsims, ohne dass der Inhalt wirklich zur Geltung kommt.

Dann fiel mir ein Katalog mit Schoko-Werbeartikeln in die Hand, u. a. mit netten Adventskalendern. Das war genau die Idee. So kommt meine Post nicht nur 3 – 4 Wochen vor Weihnachten bei meinem Kunden und Geschäftspartnern an (also als die erste Weihnachtspost), sondern wird auch 24 Tage lang täglich einmal in die Hand genommen.

Und auf dem Kaminsims sollte sie auf keinen Fall landen 🙂

Sicherlich haben Sie auch eine zündende Idee, wie Sie Ihre Kunden mit einer „besonderen“ Aufmerksamkeit überraschen können. Nicht zur zu Weihnachten! Und es muss auch nicht gleich teuer sein.

Meine anfänglichen Bedenken, ob denn erwachsene Menschen diese Idee annehmen, wurde durch zahlreiche positive Zuschriften, gleichermaßen von Frauen und Männern, schnell zerstreut. Wie auch die Zuschriften in diesem Jahr belegen. Ich hoffe nur, ich habe niemanden Wichtigen vergessen 🙂

Hier nur einige Auszüge:

„die Überraschung ist Dir gelungen. Ganz lieben Dank für Deinen nette Brief. Das ist ja wirklich eine klasse Idee, der Adventskalender als Werbegeschenk. Und am 24.12. heißt das Christikind Hubert Baumann :-))

Mein Sohn hat große Augen gemacht und gleich mal gefragt, ob das für ihn wäre. Sicherheitshalber erkundigte er sich noch nach dem aktuellen Datum, da er schon ein Türchen aufmachen wollte. Ich schätze mal, die Besitzverhältnisse haben sich stillschweigend geändert ;-))))“

„das war ja eine nette Überraschung!!! Vielen lieben Dank dafür!
Der Kalender hat schon einen passenden Platz auf meinem Tisch gefunden und ich freue mich schon darauf, morgen das erste Türchen aufzumachen. Ich liebe Schokolade. Und dann noch die von Sarotti…“

„Sehr geehrter Herr Baumann, vielen Dank für Ihre kleine Aufmerksamkeit, die mich heute früh erreicht hat. Toll. Machen Sie weiter so! Mit freundlichen Grüßen“

Und eine kam über Twitter: „Ganz lieben Dank für den süßen Adventskalender!“

Oder auch diese hier: Als Blogartikel auf der Blogseite von Herrn Maler Deck: http://blog.malerdeck.de/2010/11/30/dank-twitter-eine-gelungene-adventsuberraschung/

Auch ich habe mich natürlich gefreut, dass ich auf diese Weise meinen Kunden und Geschäftspartner immer wieder eine kleine Freude machen kann.

Viele Grüße und eine schöne Adventszeit wünscht

Hubert Baumann


Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2010/11/30/kundenbindung-auch-zu-weihnachten
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen