Veränderung ist gut. Hauptsache alles bleibt so wie es ist. :-)

Veränderungen und Kurswechsel im Unternehmen tun oftmals gut. Meist ist Innovation sogar dringend notwendig, um erfolgreich am Markt zu bleiben.

Doch man darf die Rechnung nicht ohne die „Trägheit der Masse“ machen. Nicht jeder Kunde reagiert aufgeschlossen und positiv auf Veränderungen. So kann es passieren, dass man durch einen Kurswechsel den ein oder anderen Kunden verliert. Umgekehrt aber auch neue Kunden dazugewinnt. Aber das braucht Zeit. Und im Ergebnis möchte man ja nicht schlechter, sondern deutlich besser dastehen als vor dem Kurswechsel.

Das Fazit meines Beitrages vorab: Veränderung ja, aber mit Vorsicht und mit Bedacht. Und stets mit einem wachsamen Auge, um mögliche Kollateralschäden zu vermeiden.

Aber lesen Sie die ausführliche Story auf

„Veränderung ist gut. Hauptsache alles bleibt so wie es ist“,

die heute im Rahmen des Projektes „Kurswechsel: Frischer Wind für Business und Karriere“ veröffentlicht wurde.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen