Rücken, Taille, Po – clevere Fitness im Büro für zwischendurch

Der Mensch braucht Bewegung. Der Büroalltag schränkt die Bewegungsfreiheit einige Stunden am Tag ein. Mit etwas Einfallsreichtum lässt sich das Büro während des Telefonierens, auf dem Weg zum Kopierer und in der Mittagspause für ein kleines Bodyforming nutzen.

Übung 1: Streng geheim

Längeres Sitzen auf dem Bürostuhl, kann zu Durchblutungsstörungen in den Beinen führen. Dies muss nicht sein. Unauffällig und effektiv kann hier mit einfachen Übungen Abhilfe geschaffen werden. Unter dem Schreibtisch die Füße anheben, bis die Knie gestreckt sind – 10mal wiederholen. Darüber hinaus oft aufstehen, auf dem Weg zum Kopierer auf die Zehen stellen und 30mal den Körper heben und senken. Gut getarnt und sehr wirkungsvoll für wohl geformte Beine.

Übung 2: Rückgrat zeigen

Die Kaffeepause steht an. Vor dem Aufstehen aufrecht auf den Bürostuhl setzen. Linke Hand in die Hüfte stemmen, rechte Hand zum Boden strecken. Zur rechten Seite beugen. 5 Sekunden halten und 10mal wiederholen. Um den Rücken noch mehr zu stärken auf dem Weg zum Kaffeeautomaten mit dem Rücken gegen eine Wand lehnen. Einen Schritt nach vorne gehen und mit den Armen einen 90-Gradwinkel zur Wand bilden. Nur die Unterarme und Schultern haben Wandkontakt 10 Sekunden halten und 15mal wiederholen. Starker Auftritt garantiert.

Weitere Fitness-Übungen gibt es im
kostenlosen Ratgeber von trendfit.net.

Übung 3: Alles Kopfsache

Lange Bildschirmarbeit und eine verspannte und überlastete Muskulatur führen manchmal zu Spannungskopfschmerz und gereizten Augen. Optimale Lichtverhältnisse und ein hochwertiger Monitor sollten gegeben sein, um Beschwerden zu vermeiden. Augen kurz schließen und tief durchatmen kann helfen. Gegen den Spannungskopfschmerz kurz aber gezielt den Nackenansatz und unteren Rand des Schädelknochens massieren. Zum Schluss an die Rückenlehne setzen und die Ellbogen auf die Oberschenkel stützen. Kurz den Kopf hängen lassen, um die Wirbelsäule zu entlasten. So bleibt der Kopf klar.

Es ist wichtig am Arbeitsplatz entspannt und beweglich zu bleiben, ebenso für Ihr körperliches Wohlbefinden im Büroalltag. Starten Sie nach einem langen Arbeitstag fit in die Freizeit.

Ein Gastbeitrag von Janine Ritter / http://www.trendfit.net

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Werden Sie Fan und profitieren Sie noch schneller von aktuellen Informationen

  • Facebook
    Facebook
  • Google+
    Google+
    //hubertbaumann.com/2014/11/21/buero-bewegung-tipps/?pk_campaign=RSS-FEED&pk_kwd=unternehmergeist-gruenderwoche-deutschland-pm
  • SOCIALICON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen