Sicherlich interessant für alle, die ihre Webseitenanalyse mit Google-Analytics machen …

Das Beobachten von Besucherströmen auf der eigenen Webseite ist ein wichtiger Bestandteil der Marketingaktivitäten eines jeden Unternehmens. Wo kommen die Besucher her, wie bewegen sie sich auf meiner Seite und wohin gehen sie nach ihrem Besuch auf meiner Seite.

Nur so sind Unternehmen in der Lage den Erfolg ihrer Marketingkampagnen auszuwerten und ihre Webseite optimal an ihre Besucher anzupassen.

Doch Vorsicht:

Auch das Webseitentracking muß den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Landes entsprechen. Man darf längst nicht alles auswerten und speichern, was technisch möglich ist.

Diesen Artikel

fand ich gerade im Netz. Er dürfte für alle interessant sein, die ihre Webseitenauswertung mit Google-Analytics betreiben (nicht nur in NRW). Vielleicht eine gute Gelegenheit, die Webseite (und andere Dinge im Unternehmen) den aktuellen Datenschutzbestimmungen anzupassen.

Mein Tipp: Für Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte …. Ihren Datenschutzbeauftragten :-)

 

Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!


Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.