Ein ganz untypischer Handwerker – so funktioniert Empfehlungsmarketing

Mit einem qualvollen Geräusch kündigt der Antrieb meines Garagentores am Sonntag gegen 17:00 Uhr plötzlich und unerwartet sein Ableben an, das dann auch Sekunden später eintritt. Nach der Entriegelung sämtlicher Notfunktionen, die mir der Installateur damals vor 20 Jahren offensichtlich nachhaltig genug erklärt hatte, war das Tor zumindest erst mal manuell bedienbar und auch verschließbar.

„Doch wer repariert so was? Ein .. ?? hmmm?? Baumarkt vielleicht? Elektriker? Keine Ahnung …. “ Und die Frage aller Fragen: „Wie lange wird das Ganze dauern?“

Ein guter Tipp nach einigem Rumfragen: Eine Schlosserei im Nachbarort ist Vertragspartner des Herstellers und bietet sowohl Garagentore als auch die dazugehörige Antriebstechnik an.

Noch am Sonntag Abend: Gegoogelt, Firma im Internet gefunden, E-Mail geschrieben (mit dem Hinweis: Ich melde mich am Montag früh mal telefonisch).

Montag früh gegen 9:30 Uhr: Wie per E-Mail avisiert angerufen. Meine E-Mail wurde bereits zur Kenntnis genommen. Ich spreche mit dem Chef persönlich. Er hat noch zwei andere Kundenbesuche am Vormittag. Will danach vorbei kommen – wahrscheinlich gegen 11:30 Uhr, ruft aber kurz vorher nochmal an. Gesagt – getan. Hat dann auch genau so funktioniert: Angerufen, vorbeigekommen, defektes Tor wird besichtigt, neuer Antrieb wird noch in meinem Beisein telefonisch bestellt. Lieferung wird ca. 2 Tage dauern. Montage sollte also noch diese Woche funktionieren – voraussichtlich Donnerstag.

Donnerstag 11:45 Uhr. Ich sitze am Schreibtisch und schreibe diesen Blogbeitrag – nach einem ausgiebigen Testen der neuen Technik und den dazugehörigen Handsendern. Die Handwerker sind schon lange wieder aus dem Haus – bzw. aus der Garage, um genau zu sein. Der neue Antrieb ist montiert, die Handsender funktionieren. Alles läuft wie es soll. Auch mein vor einigen Jahren selbst gebastelter Zugschalter wurde auf meinen Wunsch wieder ordnungsgemäß mitmontiert.

„Wir sichern, was Ihnen kostbar ist!“ heißt es im Flyer des Unternehmens. Stimmt! Das hat dann auch funktioniert. Und zwar schnell, pünktlich und reibungslos. Ich bin positiv überrascht und bedanke mich bei Herrn Peter Schott aus Hösbach / Winzenhohl und seinem Team.

Mit zufriedenen Kunden gewinnt man neue Kunden und kann sich einer Weiterempfehlung bei passender Gelegenheit sicher sein. So funktioniert Empfehlungsmarketing.

P.S.: Wer in seinem Blog immer wieder über schlechten Service in allen möglichen Branchen meckert, darf ja zwischendurch auch mal loben, wenn etwas besonders reibungslos funktioniert hat.

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen