„Formell freundlich“ oder „flapsig tapsig“

Dass Kommunikation auch in der Welt des Internets und des Web 2.0 Stil haben kann, damit beschäftigt sich die neu gegründete XING-Gruppe „Netiquette – der Weg zu wertschätzender Kommunikation.

„Spam, oberflächlich verfasste E-Mails, automatisierte Kontaktanfragen, orthografische „Aussetzer“, komplett kleingeschriebene Nachrichten ohne Punkt und Komma oder aufdringliche Werbenewsletter … über diese Dinge hat sich wohl jeder schon einmal geärgert. Aber warum ist das so? Ist Etikette im Internet unerwünscht?“

… fragt Jens Schlüter, Initiator und Gründer der Gruppe.

Interessenten sind herzlich zur Mitarbeit und zum Gedankenaustausch in die Gruppe eingeladen. Unter

geht’s zur Gruppenseite.

Doch Achtung: Wer sich nur berieseln lassen möchte oder nur „Gruppen-Trophäen“ sammelt, ist in der Gruppe nicht gut aufgehoben. Eine aktive Mitarbeit ist Ehrensache und ausdrücklich erwünscht !

Viele Grüße und vielleicht auf ein Wiedersehen in der Gruppe „Netiquette – der Weg zu wertschätzender Kommunikation“

Hubert Baumann

P.S.: Was bedeutet „Netiquette“? Hier ein Link zu Wikipedia!

Unternehmensentwicklung / Business Development - Autor (Buch, Print, Online) - Systemische Beratung / Coaching - Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.