Gelebte Partnerschaft zwischen Hersteller und Distributoren

Ein ganz besonderes Lob geht vorab an das Team vom

Thermenhotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim.

Ich habe bisher selten ein Veranstaltungshotel erlebt, bei dem alles so perfekt und reibungslos funktioniert hat wie hier.

(ein paar weitere Bilder siehe unterhalb des Textes)

Und nun zum Thema:

Über die richtige Pflege von Vertriebspartnerschaften und Kooperationen habe ich auf meinen Seiten schon häufiger geschrieben.

„Gelebte Partnerschaft“ wurde mir am Freitag beim Thermofloc-Symposium im Thermenhotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim präsentiert.

Bei der insgesamt 3-tägigen Veranstaltung, zu der Vertriebspartner aus ganz Europa gekommen waren, ging es am Freitag schwerpunktmäßig um Themen aus Vertrieb und Marketing.

Wie man dem Preisdruck entgeht, war das Thema des ersten Vortrages von Helmut S. Durinkowitz. Wie schafft ein Unternehmen es, eine Flasche Wasser für 130 EUR zu verkaufen? Und was kann man für seine eigene Arbeit daraus ableiten? Ein interessanter und spannender Vortrag, der auch mir wieder einige Impulse für meine Arbeit geben konnte.

In meinem Vortrag ging es anschließend um das Thema Kundengewinnung durch Empfehlungsmarketing. Was ist Empfehlungsmarketing? Wie funktioniert es? Wie kann man Empfehlungen gezielt erzeugen und fördern? Diese Fragen wurden anhand einiger Beispiele aus der Praxis erläutert.

Mit besonders großem Interesse wurde auch die Nutzung von Social Media (wie Facebook) für das Aussprechen von Empfehlungen und die Verbreitung von Informationen aufgenommen. Dass Social Media nicht nur internetbegeisterten Jugendlichen vorbehalten ist, sondern durchaus auch für das Marketing von Handwerksunternehmen einen Platz hat, zeigte ein Blick auf die Facebookseite von VELUX.de und den Außenauftritt (Facebookseite und Blog) von Maler Deck, der mit seinen eigenen Aktivitäten immer wieder beweist, wie es funktionieren kann.

Besonders wertvoll waren auch die Beiträge einiger Teilnehmer, die aus ihrer eigenen Praxis berichteten, wie sie bereits Mundpropaganda und Empfehlungsmarketing bei der Kundengewinnung erfolgreich einsetzen. – Von den Erfahrungen anderer lernen !

Mein Fazit: „Seien Sie ruhig kreativ. Und haben Sie den Mut,
Ihre Kreativität auch in Ihren Unternehmensauftritt zu zeigen.

Aber: Bleiben Sie authentisch.
Tun Sie das, wovon Sie persönlich überzeugt sind. Wenn Sie
persönlich davon überzeugt sind, dann wird es Ihnen auch gelingen.“

 

Ein neues Erlebnis war für mich persönlich die Technik der Simultanübersetzung, die ich zum ersten Mal live als Redner miterleben konnte. Nach meiner Eröffnungsseite in den Landessprachen der Teilnehmer musste ich mich beim weiteren Verlauf meines Vortrages auf die Unterstützung der drei Simultanübersetzer in den Boxen im hinteren Teil des Tagesraumes verlassen.

 

Speziell für die Teilnehmer des Symposiums habe ich unter

http://blog.hubertbaumann.com/thermofloc-symposium/

meine Präsentation zum Download sowie einige weitere Informationen bereitgestellt. Das Passwort für den Zugang erhalten die Teilnehmer direkt.

Hier noch ein paar Impressionen:

Über Nacht gab es ordentlich Neuschnee in Bad Kleinkirchheim

So konnte ich beim Freischaufeln meines Autos den Blick auf die verschneiten Nockberge genießen

Die Fahrt von Bad Kleinkirchheim Richtung Spittal

Herrlicher Blick auch auf der Tauernautobahn nach Salzburg

 

 

Kontakt aufnehmen



Hat Ihnen die Information weitergeholfen? Behalten Sie sie nicht für sich.

Veröffentlicht von

//hubertbaumann.com/

Unternehmensentwicklung / Business Development – Autor (Buch, Print, Online) – Systemische Beratung / Coaching – Haibach / Aschaffenburg, Wien, Österreich.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen oder Klicken) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen